Judo

 

Sportstätten

Judo stammt aus dem altjapanischen Schwertadel der Samurai und der Disziplin des Ju-Jutsu. Die heutige Form des Judo wurde Ende des 19. Jahrhunderts von Dschigoro Kano entwickelt. 1906 wurde Judo erstmals von Japanern in Deutschland vorgeführt.1945 bis 1948 wurde·es in Deutschland von den Besatzungsmächten verboten. Seit 1964 ist Judo olympisch. Der DJB mit Sitz in Frankfurt a. Main wurde 1956 gegründet.

Anfänger (ab 6) Di 16.30-18.00 Liblar Dojo
Anfänger + Fortgeschrittene
(ab12) Mi 17.00-18.30  Liblar Dojo
Anfänger ( 7-12) Fr 16.30-18.00 Liblar Dojo
Fortgeschrittene + erw. Anfänger
(ab 12) Mi 18.30-20.00 Liblar Dojo 

nach oben

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Christine Bachem, 02235-43794

SGE: Vereinsheim,Liblar, Bahnhofstr. 14; CSH: Carl Schurz Halle, Liblar, Poststr.; DoJo: Mattenraum CSH; ThRs: Turnhalle Realschule, Liblar, Jahnstr.; KR: Kraftraum Realschule Liblar; GyR: Gymnastikraum Realschule Liblar; DoGs: Turnhalle Donatusschule, Liblar, Theod.Heuss Str.; ThHs: Turnhalle Hauptschule Liblar, Poststr.; SH3: Sporthalle „Am Rotbach“, Lechenich, Kölner Ring; SH2: Theod. Heuss Halle, Lechenich, Kölner Ring;· HB: Hallenbad Liblar, Am Holzdamm; TB: Trainingsbad Lechenich, Dr.-Josef-Fieger-Str.