Sportgemeinschaft Erftstadt 1970 e.V.

 

HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER SPORTGEMEINSCHAFT ERFTSTADT

SGE-Info Geschäftsstelle

Wegen der Corona-Krise weiterhin kein Publikumsverkehr im Büro der Geschäftsstelle.

Alle Anfragen bitten wir telefonisch unter 02235 - 3820 oder per Email sge(at)sgerftstadt.de zu tätigen.

Telefonisch erreichen Sie uns Montag, Mittwoch und Freitag von 10 - 12 Uhr,

sowie Montag, Mittwoch und Donnerstag von 15 - 17 Uhr.

Wir bitten um Verständnis.

 

Mit freundlichen Grüßen

Das SGE - Vorstandsteam

 

02. Juli 2020

Die Schwimmabteilung informiert

Wir freuen uns unseren Mitgliedern Trainingszeiten in den Sommerferien anbieten  zu können.

Kinder bitte erst ab Seepferchen Abzeichen anmelden!

*********************************************************

In der 1. – 6. Ferienwoche  bieten wir montags stundenweisen Schwimmunterricht  im Freibad in Lechenich an.

Bei Interesse bitten wir um schriftliche Kontaktaufnahme und Anmeldung unter Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

***********************************************************************************

Ebenso gibt es Schwimmunterricht  in der 1. – 4. Ferienwoche im Trainingsbad Lechenich (Schulzentrum).

Auch hierfür  ist die schriftliche Kontaktaufnahme und Anmeldung unter Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. nötig.

 

4. Juni 2020

 Wiederaufnahme des Sportbetriebes

Trotz der strengen Hygieneauflagen und Abstandsregelung ist der Sportbetrieb in der SGE wieder aufgenommen worden. Schwimmen und Turnen starten zu einem späteren Zeitpunkt, welchen wir hier bekannt geben.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zur Zeit noch keine Neuaufnahmen zulassen dürfen.

 

 

Konzept  des  Wiedereinstiegs in den SGE Breitensportbetrieb auf und in den Sportstätten der Stadt Erftstadt bzw. im SGE Sportlerheim:

Vorgaben der Stadt Erftstadt: Der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auf den öffentlichen Freiluftsportanlagen sowie auf und in den Sportstätten der Stadt unterliegt folgenden Bedingungen:

  • Die Sportart muss kontaktfrei durchgeführt werden.
  • Geeignete Vorkehrungen zur Hygiene + zum Infektionsschutz sind zu treffen.
  • Die notwendigen Abstandsregeln sind zu allen Zeiten einzuhalten, auch vor der Halle. Sportlerinnen und Sportler mit Symptomen einer Atemwegsinfektion dürfen keinen Zutritt haben.
  • Die Nutzung von Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer sind bis auf weiteres untersagt. Toilettenanlagen dürfen benutzt werden.
  • Bei Kindern unter 14 Jahren ist das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig.
  • Führen von Teilnehmerlisten bei allen Hallennutzungen und für jede Abteilung bzw. Sportart. Die Listen sind erforderlich um ggfs. Ansteckungswege nachvollziehen zu können. Die Listen bleiben auch bei den Vereinen und sind nur bei Verlangen der Stadt Erftstadt vorzulegen. Die Listen müssen dementsprechend auch für einen längeren Zeitraum vorgehalten werden.
  • Zwischen den Sporteinheiten muss eine Pause von mindestens 10 Minuten vorgesehen werden, um Hygienemaßnahmen durchzuführen und einen kontaktlosen Gruppenwechsel zu ermöglichen.

 

Hygienekonzepte SGE:

Jeder - Sportler, Mitarbeiter + Besucher -  wird auf die Eigenverantwortung hingewiesen und trägt die entsprechenden Mittel selbst bei sich.

SGE Vereinsheim - Einlasskontrolle bzw. nach Klingelzeichen 

Abstandswahrung – Maskenpflicht – Handhygiene - Niesetikette

 

Hygienemaßnahmen im SGE Vereinsheim: 

Grundsätzlich für jeden: eigene Maskenpflicht, eigene Handtücher, 3 Händedesinfektionsspender (1xErdgeschoss, 2x 1.Stock), Sprühdesinfektion für Geräte Abgabe durch ÜL.

SGE 1. Stock: keine Umkleiden, 2 x Toiletten (D+H) Desinfektion nach Gebrauch von jedem selbst. Umkleiden, Duschen im Erdgeschoss sind geschlossen, Toiletten wenn nötig nur vom Sportplatz her, (Desinfektion s.o.)

Jeglicher Sportbetrieb ist kontaktfrei und ohne Geräte auszuüben. Evtl. Eigene Matten plus Handtücher. Sollten Kleingeräte benutzt werden, so gilt hier: jeder Sportler reinigt seine Geräte vor- und nach Gebrauch selbst.

 

Geschäftsstelle: weiterhin geschlossen (Anfragen per Mail,Telefon, Post)

Bürozeiten Mo-Mi-Fr vormittags, Mo-Mi-Do nachmittags.

Wenn Besucher wieder zugelassen werden – zur Abstandswahrung: an der Tür stehen bleiben, Maskenpflicht. 

 

Sportbetrieb in SGE Heim + städt. Anlagen

Der SGE Sportbetrieb kann bis zu den Sommerferien nur für Vereinsmitglieder stattfinden. Es können in den Gruppen der Abteilungen keine neuen Sportler/innen aufgenommen werden.

Alle Gruppen warten mit Abstand vor der Sportstätte und werden durch die ÜL eingelassen. Grundsätzlich sind Gruppenstärke, Abstands- und Hygieneregeln zu beachten. Teilnehmerlisten sind bei jeder! Hallennutzung erforderlich. Alle Sportarten müssen kontaktfrei und ohne Geräte durchgeführt werden. Keine Matten, ggfls. bringt jeder ein eigenes Handtuch/Matte mit. Bei Gebrauch von Kleingeräten muss jeder Sportler seine Geräte selbst desinfizieren.

Ev. Schichtbetrieb wird durch die jeweiligen ÜL organisiert. Eine Kopie des Organisationsplanes muss in der GS hinterlegt werden, damit hier ev. Anfragen beantwortet werden können.

 

Einstieg nach Sportarten noch nicht möglich: 

Kinderturnen / Eltern/Ki  / SGE Heim + städt. Anlagen: AL - Marion Djordjevic (02235 1410)

 

 

 

 

 

13. Mai 2020

Sportvereine in Erftstadt helfen sich gegenseitig beim Wiedereinstieg in den Sportbetrieb

PHOTO-2020-05-13-15-54-30

Der VFB Erftstadt übergibt der SGE 140 farblich passende Masken aus Stoff:

Monika Arnsfeld (SGE Vorstand) und Stephan Breidenbach (SGE Geschäftsstelle) nehmen die Spende freudestrahlend an.

 

4d70f652-fe95-4fcb-ad68-8e72be3f1b08

Im Gegenzug übergibt Monika Arnsfeld neuen farblich passenden Stoff and die VFB Vorsitzende Sabine Acker.

Die Übergabe stellt nur die Spitze des Eisberges dar, denn die meiste Arbeit steckt in dem Erstellen von Wiedereinstiegskonzepten, welche die Vereine für einen geregelten Sportbetrieb erbringen müssen.